cover me with lies..

<%Title%>

<%ArchiveInfo%>
time's a wasting

wahnsinnsneuigkeiten.

ich koennte weinen, schreien, heulen, jubel vor glueck.
ich haette nie gedacht, dass mich so ein kleines stueckchen mensch soooo unheimlich gluecklich machen kann.

aaaaber es ist war - ich werde mama.

am 17MAR09 soll es soweit sein und hoffentlich werde ich am 18SEP08 erfahren ob es ein maedchen oder ein junge wird

man ich bin so augeregt.
heute erst mal meeting mit den schwiegereltern und dann endlich wieder arbeiten am montag..
so ein wochenende frei ist anstrengender als 5 wochen arbeit vor allem wenn man das wochenende zu hause verbringt..

 

13.9.08 15:00


Goin' down in flames..

.. es ist eine Schande, dass ich nicht so lebe, wie ich leben will.

Eigentlich ist es genau das was ich wollte, aber es gefällt mir einfach nicht mehr, es widert mich an, das alles widert mich an, ich lebe an zwei verschiedenen orten, habe zwei verschiedene seelen und kann nicht aufhören mir gedanken zu machen über dinge, die mich nicht mal interessieren sollten.


ich sehe meine restlichen freunde nicht mehr, keine spur von freundschaft, weil alles mit der zeit verblast und ich mir denke, dann auch darauf verzichten zu können.

immerhin gibt es einen menschen noch, nur schwinden die gefühle langsam aber sicher und ich weiß nicht, wie ich das erklären soll, geschweige denn wie ich das verkaufen kann oder eben verhindern kann.

 

immerhin bin ich befördert worden.
aber was hilft mir der ganze scheiß, wenn jenseits meines jobs alles aus den fugen gerät.

 

uuuuAAAAAAhhh.
wie dem auch sei.
hat sich zu früher eben nicht viel geändert. hihi.

 

 

 

13.8.08 11:34


Serve the Servants

das kann wieder nur ein lustiger monat werden.

aber immerhin hatte ich heute einen minikleinen lichtblick und überhaupt wird es amüsant werden, wenn ich bald umziehe.

ich kann die menschen gar nicht mehr zählen, die mir den letzten nerv rauben und mich zur verzweiflung bringen. es sind bei weitem genug. und ich denke im gegenzug gehöre auch ich bei ihnen zu den menschen, die man eher gerne tot sehen würde.

tja, was soll ich sagen.. - der neid ist dein ewiger begleiter. ich gerate doch immer an solche leute, wäre ja nichts neues.

trotzdem kann ich mich nicht beschweren: neue wohnung, beförderung, neuer arbeitsvertrag und ein bisschen heile welt für mich!
aber immernoch zu wenig schlaf, zu viel rauch und zu viele schichten.

workingclass heroine.

 

14.7.08 18:01


Better to reign in Hell..

..than serve in Heav'n!

so haben wir das bis jetzt immer gehalten und irgendwie werde ich das gefühl nicht los, dass sich daran nichts mehr ändern wird.

nicht dass ich es nicht gut finde, aber es stört doch sehr zu wissen, dass man ein ewiger sünder ist.
selbst beichten wäre weit hergeholt und überflüssig, denn jeder gott würde mir mittlerweile den mittelfinger zeigen und mich fragen ob es mir denn noch gut geht oder ob ich eine zu große phantasie habe.

wahrscheinlich ist momentan selbst der simpelste gedanke zu weit hergeholt, weil alles unrealistisch und unwirklich erscheint und ich dabei immer wieder in richtung der menschen sehen muss, die es damals verstanden haben, die immer wussten, worum es geht und warum ich immer so verzweifelt versucht habe es heraus zu finden.

zwei menschen. zwei gedanken. zwei völlige verwegene gedanken und der dringliche wunsch wieder in die betonstadt zu fahren. vielleicht werde ich das tun, wenn ich ersehnte 5 tage frei habe.

ich will zu alten verhaltensmustern zurück, bewusst aber nicht zu denen die mir schon oft genug den kopf gekostet haben, nein, eher zu denen, die mir glück gebracht haben und die mir ermöglicht haben mein letztes bisschen verstand zu benutzen.

denn anscheinend scheint es in dieser zeit nicht möglich zu sein meinen verstand wieder zu finden, er ist einfach verschwunden, hat keine away message hinterlassen und hat beschlossen das letzte licht zu erlöschen welches in meinem hirn brannte.
wie kann man denn auch so töricht sein und glauben, dass solche spielereien wirklich sinn machen oder etwas sinnvolles ergeben könnte. beiderseits.

schwachsinn.

zigarettenqualm, sehnsucht und die endlose schlaflosigkeit.
wie soll es anders sein. es war immer so, so wird es immer bleiben.

diese situation ist wirklich fragwürdig und verwirrend.
nicht unbedingt für mich, aber wohl für alle aussenstehenden.
die hitze wird mir wieder nur zu kopf steigen und die last zu meinen schultern.
wie ein engel gottes, der die lästerliche aufgabe hat menschen auf herz und nieren zu prüfen, obwohl er seinen eigenen test niemals bestehen könnte.

zwei stunden schlaf bleiben mir noch, die ich sinnvoll zum träumen nutzen könnte oder aber auch zum verzweifeln.
stattdessen nutze ich sie um mich zu ärger, mir tausend fragen zu stellen und zu hoffen, dass manche dinge einfach besser für immer mein kleines geheimnis bleiben würden.

wie gut es eigentlich ist, dass manche dinge wieder in meiner seele wohnen. poesie für mein herz und ein schandfleck auf meinem haupt.

die arbeit erfüllt mich, das ist auch gut so. wenn ich diesen weg weiterhin so steil bergauf gehe, werde ich mich immer wieder vor augen führen müssen, dass hochmut doch vor dem fall kommt.
allerdings tun das schon eine menge anderer menschen für mich und somit bin ich nicht gezwungen zu beichten, sondern lasse den restlichen sündern den vortritt.
immerhin bin ich mir meiner fehler bewusst, kann sie mir eingestehen, damit umgehen, sie in die welt hinaus posaunen oder aber auch einfach nur für mich behalten, so wie es all meine freunde tun.

ein lächeln auf meinen lippen, wenn ich seine zeilen lese und ein kleiner mann in meinem herz der unaufhörlich auf und ab springt.

ah und zu guter letzt ein neuer tattoo termin, bei dem wundervollen argentinier, der das motiv verehrt und somit grandiose arbeit leisten wird.

c'est la vie mon cherie.

1.7.08 01:13


Why is it everyday..

.. that i feel the pain? schon interessant aber nicht zu ändern.

ich mag es so wie es ist.
danke dass du es machst, wie es ist.
einfach hinreißend.

 

5.6.08 00:14


UNCONDITIONAL LOVE

Ein Anruf und meine Welt ist wieder im Lot.

Woher weiß diese Frau immer wieder, wie sie meinen Tag retten kann?

Wundervoll.
Dass es sie gibt - einfach wundervoll.

 

 

 

 

 

3.6.08 23:34


Pretty Vacant

alles ein bisschen fürn ass. wie aber auch sollte es anders sein.

wenn man mit menschen wie ihm zeit verbringt, wundert es mich nicht, wenn ich früher oder später damit auf die schnauze falle.

ich fühle mich wie ein pinguin. ein verdammter pinguin, der dumm hinter seines gleichen rumschleicht. und wo das hinführt weiß ich auch noch nicht so genau.
aber womöglich einfach nur ins kalte nass.

oder aber auch in die endlosen weiten der welt, die mich jetzt schon so sehr ankotzen.
danke auch mein freund, dass du genau so ein arschloch bist wie all the rest. also bitte beharre nicht immer so verdammt sehr darauf, dass du ganz speziell bist.

speziell war die junge latina mit dem riesen hintern die am flieger in der brücke stand und sie nicht fortbewegen wollte oder konnte, wann weiß es bis heute nicht.

 

und jetzt wo du denkst, dass man das kleine mädchen leichtfertig flachlegen kann muss ich dir leider sagen, dass es so nicht laufen wird, denn du bist wirklich nicht besonders speziell, sowas wie dich kenne ich zur genüge. immerhin kannte ich diesen einen menschen, der auch dachte sehr speziell zu sein und es leider nicht war, obwohl ihr beide vom alter her defintiv brüder sein könnten. hallooouh. ein wink in deine richtung, dafür, dass es sich angeblich niemals darum dreht aber doch immer im mittelpunkt steht.

 

wo diese scheiße hinführt weiß ich immer noch nicht, ich will es auch nicht wissen, aber ich werde es ausprobieren, vielleicht weil ich eine bestätigung will, dass ich weiß was für ein mensch du bist, vielleicht aber auch nur weil ich die hoffnung nicht aufgebe und immer noch daran denke, dass es das gute im menschen wirklich gibt.

 

3.6.08 23:32


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de

mass destruction

<%Description%>

bloq

Startseite
Gästebuch

amor perido

amor perdido
mi amante hermosa
archiv



© La Historia
aka
Amor Perdido
2008